Große industriell und gewerblich genutzte Hallen – etwa für Produktion oder Logistik mit Flächen von 5.000 bis über 80.000 qm – werden mit gasgeführten Systemen beheizt oder auch gekühlt. Das wird auch in Zukunft so bleiben: Diese Installationen haben große Investitionen dargestellt und ein schneller Austausch dieser technischen Ausrüstungen ist oftmals nicht möglich, weil die Nutzer der Hallen nicht Eigentümer, sondern Mieter sind. 

Preisschock bei Gas für Gewerbekunden

Viele Gewerbeimmobilien werden mit Gas beheizt – dabei ist die Effizienz der genutzten Anlagen höchst unterschiedlich und deren Verbrauchskosten waren bis zum Jahreswechsel 2021/22 vielfach von geringerem Interesse. Das ändert sich im Jahr 2022 dramatisch – zahlen nun auch große Industriekunden für den Arbeitspreis von Gas plötzlich das Drei- bis Vierfache!

Betriebskosten dauerhaft senken

Innovative Anlagenkonzepte können die Verbrauchskosten um 40% und mehr reduzieren: Mit effizienten Gas-Infrarot-Dunkelstrahlern von GoGaS in der Kombination mit dem patentierten TRIGOMAX-System ist das machbar, wie Projekte der letzten Jahre mehrfach bewiesen haben. So konnte zum Beispiel in einer 10.000 m² Logistikhalle während der ersten Heizperiode eine Einsparung von 35 % nachgewiesen werden.

Gas-betriebene Wärmepumpen helfen sparen

AISIN Toyota Gasmotorwärmepumpen (GMWP) sind einer der effizientesten Bausteine des GoGaS-Produktportfolios: Behagliche Wärme im Winter und angenehme Kühlung im Sommer – diese Gasmotorwärmepumpe vereint beide Funktionen in einem Gerät. Das dezentrale und direkt betriebene System ermöglicht deutliche wirtschaftliche Vorteile. Beim Betrieb von AISIN Toyota GMWP entstehen kaum Umwandlungsverluste und nur geringe Verteilverluste. Die hohe Effizienz – in Verbindung mit niedrigen Primärenergiekosten (Gas gegen Strom) – reduziert die Betriebskosten deutlich und ermöglicht extrem kurze Amortisationszeiten. Mit nur einem System ergeben sich folgende Möglichkeiten: 

  • Heizen
  • Kühlen 
  • Warmwasser aus Motorabwärme
  • Kraft-Wärme-Kopplung durch Nutzung des Kühlkreislaufs des Motors

Dieses Gesamtsystem überzeugt sowohl ökonomisch als auch ökologisch: 
Mit einer AISIN Toyota Gasmotorwärmepumpe wird Energie aus dem Brennstoff und der Umgebung bezogen und kann somit den täglichen Energiebedarf im Heiz- wie im Kühlbetrieb wesentlich durch kostenlose Wärme aus der Umgebungsluft decken.

HVLS-Ventilatoren senken Gasverbräuche

Der Einsatz von HVLS-Ventilatoren (steht für High Volume Low Speed) als add-on bringt weitere Einsparungen: In den Wintermonaten wird warme Luft, die sich als Warmluftpolster unter den Deckenbereichen einer Halle staut, gleichmäßig verteilt und senkt damit dauerhaft und schnell die Kosten – bedeutet weniger Gasverbrauch durch die Hallenheizung.

Zu den Einsatzmöglichkeiten dieser wartungsfrei und extrem sparsamen Groß-Ventilatoren stellen wir Ihnen kostenfrei Datenblätter und Referenzunterlagen zusammen. Die ROI-Zeiten für diese Installationen liegen bei einigen Kunden deutlich unter 18 Monaten, in vielen Fällen sind HVLS-Ventilatoren ohne große Probleme nachrüstbar. 

Optimierungen im Bestand rechnen sich!

Besonders bei der energetischen Optimierung von bestehenden gas-geführten Klimatisierungs-Systemen kann das zehntausende EURO Einsparungen pro Jahr bedeuten.

Mit unserem C4CONSULT-Partner GoGaS an der Seite nutzen Sie das Know-how von über 70 Jahren in der Entwicklung von sparsamen, wartungsarmen und zuverlässiger Heiz-Systemen. Auf diese Anlagen setzten Kunden aus dem Mittelstand ebenso, wie Konzernunternehmen – GoGaS-Anlagen sind weltweit im Einsatz. 

Informationen per TEAMS-Call

Bei Fragen zu den vorgestellten Lösungen informieren wir Sie natürlich – um einen ersten Eindruck von Gegebenheiten und Anforderungen Ihrer Gebäude zu bekommen stehen wir für einen TEAMS-Call zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin einfach telefonisch (Büro Berlin 030 / 367 367 69) oder nutzen Sie das Kontaktformular 

Einsparungen von Gas in der Gebäudeklimatisierung
Drucksachen erhalten Sie auf Anforderung kostenlos als PDF oder per Post
Drucksachen erhalten Sie auf Anforderung kostenlos als PDF oder per Post
Einsparmöglichkeiten bei Querschnittstechnologien

Große »Energiefresser« sind immer noch alte Beleuchtungsanlagen, alte in-effiziente Klimatechnik und Ventilatoren und gasgeführte Heizanlagen in der Produktion und Lagerlogistik.  

Drucksachen erhalten Sie auf Anforderung kostenlos als PDF oder per Post